umwelt

Umwelt

Ökologische Kinderrechte

Unter ökologischen Kinderrechten versteht man das Recht eines jeden Kindes, in einer intakten und nicht gesundheitsgefährdenden Umwelt aufzuwachsen und positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln. In der UN-Kinderrechtskonvention lassen sich die ökologischen Kinderrechte hauptsächlich ableiten aus Artikel 6 „Das Recht auf Leben“ und Artikel 24 „Das Recht des Kindes auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit“. Ökologische Kinderrechte sind im Übrigen auch bereits in unserem Grundgesetz verankert, in Art. 20a ist dort der „Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen in Verantwortung für die zukünftigen Generationen“ festgelegt. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz legt in Paragraph 1, Absatz 3, Nr. 4 fest, dass für junge Menschen und ihre Familien positive Lebensbedingungen sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt geschaffen und erhalten werden sollen.

Schülerinnen und Schüler sollten sich ihrer Verantwortung gegenüber der gesamten Umwelt bewusst werden und das Wissen, die Motivation und die Fähigkeiten erwerben, wie sie zur Lösung bestehender Probleme beitragen und das Entstehen neuer vermeiden können. Alle unter Aktionen zusammengestellten Handlungsanregungen für Kinder können auch in der Schule als Einzelprojekte oder im Rahmen einer Projektwoche „Umwelt“ durchgeführt werden.


Folgende Materialien bieten sich für den Unterricht an:

Projekt Graslöwe, Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt GmbH (ZUK), Unterrichtsmaterialien für die Klassen 2 - 6, Infos und Arbeitsblätter

Bundesamt für Umwelt der Schweiz (Hg.): Der kluge Einkaufswagen: Umweltbewusster Konsum im Unterricht. Infos und Arbeitsmaterialien zum Download für die 4. - 7. Klasse

extras

themen

Infos für Kinder & Jugendliche

Aktuelles: Rio+20

online-spiel

Das Spiel "Stop disasters!" zeigt, wie Naturkatastrophen wie Über- schwemmungen oder Waldbrände verhindert werden können. Probieren Sie es aus! Vielleicht sogar im Erdkundeunterricht mit Ihren Schülern: Stop disasters! (Englisch)

unterricht

Kohler, Beate / Lude, Armin: Nachhaltigkeit erleben - Praxisentwürfe für die Bildungsarbeit in Wald und Schule (2010)
Praxistaugliche Bildungseinheiten zum Thema Wald für Grundschule und Sekundarstufe I

Langner, Tilmann: Broschüre "Klimadetektive in der Schule".  
Mitmachmöglichkeiten für Schüler der Kl. 5-10, um eine Schule klimafreundlich zu machen.
Mehr Infos unter: www.umweltschulen.de

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hg.): Biologische Vielfalt 
Bildungsmaterialien für die Grundschule, Lehrermaterial und Arbeitsblätter; ab Klasse 3

Schüppel, Katrin: Wetterchaos, Klimawandel. Was Kinder wissen müssen und tun können (2008)
Informationen und Experimente zum Thema Klimawandel

Schüppel, Katrin: Klimawandel und Klimaschutz. Informationen, Hintergründe, Diskussionsanregungen (2008)
Texte, Schaubilder, Experimente und Hintergründe zum Thema Klimawandel

Lanig, Jonas / Schneider, Achim / Tiemann, Dorothee: Klimakatastrophe – Energie sparen! (2008)
Energiesparprojekte für 10- bis 16-Jährige

Edition Libero: Klimawandel – Was habe ich damit zu tun? Infos, Rollenkarten und Materialien für Diskussionsrunden (2008)
Für 12- bis 16-Jährige

Klimawandel - Wochenschau I - Nr. 1 (2008)
Arbeitsheft mit Informationen und Prognosen zum Klimawandel