Sonderpreis

sonderpreis

Kinderrechte in der Schule

Sonderpreis "Kinderechte in der Schule"

Der Sonderpreis "Kinderrechte in der Schule" wird jedes Jahr auf der Preisverleihung des UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerbs in der Frankfurter Paulskirche vergeben. UNICEF ist es sehr wichtig, dass die Kinderrechte vor allem da bekannt gemacht werden, wo es am meisten Kinder gibt: in der Schule.

Jede Klasse oder Schule kann einen Bericht über ihren Projekttag einschicken. Er sollte auf folgende Punkte eingehen:

  • Wie haben die Schülerinnen und Schüler die Kinderrechte an ihrer Schule bekannt gemacht?
  • Wie wurde die gesamte Schule informiert und miteinbezogen?
  • Welche Aktionen wurden organisiert?
  • Welche Beschlüsse hat die Schule zur Verwirklichung der Kinderrechte gefasst?
  • Wie wurde die Öffentlichkeit informiert?
  • Hatte der Projekttag Folgen für den Schulalltag?

Ideen für den Tag könnten beispielsweise die Gestaltung einer Unterrichtsstunde durch Schülerinnen und Schüler bis hin zu Ausstellungen, Projekten oder Theaterstücken sein.