Überschrift

gewalt gegen kinder

Bild

Ein Mädchen aus Mexiko | Foto: UNICEF/ HQ04-0566/Mauricio Ramos

Headline / Subheadline

Kinder vor Gewalt schützen

UNICEF veröffentlicht neuen Report zum Thema "Gewalt gegen Kinder"

30. Juni 2011 - UNICEF hat heute einen neuen Report mit dem Titel "Kinder vor Gewalt schützen" veröffentlicht. In dem Buch schreiben mehrere Autoren über die verschiedenen Formen der Gewalt. Alltägliche Gewalt wird nach Einschätzung von UNICEF bis heute weltweit unterschätzt und verdrängt. Es ist an der Zeit, die Augen zu öffnen. Kinder, die von Gewalt bedroht werden, müssen aus ihrer Situation befreit und unterstützt werden.

Es gibt viele Formen von Gewalt

Baustein 1

Ein Schüler in der Elfenbeinküste trägt ein T-Shirt mit einem Aufruf gegen Gewalt gegen Kinder | Foto: UNICEF/ HQ06-2801/Bruno Brioni
LupeElfenbeinküste: Kinder sind gegen Gewalt

Gewalt gegen Kinder kann sich auf unterschiedliche Art und Weise äußern: Es gibt Kinder, die Zuhause von ihren Eltern geschlagen werden, obdachlose Kinder, die auf der Straße wohnen und Prügeleien ausgesetzt sind, Kinder, die im Krieg als Soldaten kämpfen müssen und Jungen und Mädchen, die sexuell ausgebeutet oder als Prostituierte missbraucht werden. Seit einiger Zeit ist auch die Gewalt im Internet von Kindern untereinander – das so genannte "Cyber-Mobbing" – stark angestiegen. Kinder, die Gewalt erleben, werden in ihrer Entwicklung stark beeinträchtigt. Sie können schwere körperliche Schäden und vor allem schlimme seelische Verletzungen davontragen. Für missbrauchte Kinder ist es sehr schwer, wieder Vertrauen zu ihrem Umfeld aufzubauen.

Wie denkt Ihr über Gewalt?

Brasilien: Die sechsjährige Maria versteckt ihr Gesicht: Als Kind wurde sie vergewaltigt |Foto: UNICEF/ HQ01-0432/Claudio Versiani
LupeBrasilien: UNICEF-Hilfe für vergewaltigte Mädchen

Vor einigen Wochen haben wir Euch auf younicef.de gefragt, wie Ihr über Gewalt denkt. Rund 80 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 18 Jahren haben bei der Online-Umfrage mitgemacht. Die meisten von den Befragten geben an, Gewalt direkt oder indirekt erlebt zu haben - auf Schulhöfen, an Bushaltestellen, zu Hause oder in den Medien. Alle haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was Gewalt ist. Jeder lehnt Gewalt jedoch klar ab. 

Die ausführlichen Ergebnisse der younicef-Umfrage haben wir für Euch zusammengestellt. Aufgeteilt nach den einzelnen Fragen, könnt Ihr Euch alle Antworten mit Klick auf den Link durchlesen:

Geschichten zu Gewalt

Für viele Kinder auf der ganzen Welt gehört Gewalt zum Alltag dazu. In einer Auswahl an Geschichten erfahrt Ihr, welchen Formen von Gewalt Kinder täglich ausgesetzt sind:

  • Mazedonien: Gewalt an der Schule
    Prügeleien, Drohungen, Hänseleien - das kennen viele Kinder aus der Schule. In einem Video-Workshop haben 16 Kindern aus Mazedonien ihre Erlebnisse in 60-Sekunden-Videos zusammengestellt. Hier geht's zu den Filmen gegen Fäuste
  • Myanmar: Die Leiden eines Hausmädchens
    Pan ist erst zwölf Jahre alt. In einer Geschichte schreibt sie über ihre grausame Vergangenheit als Hausmädchen. Wenn sie heute daran zurück denkt, muss sie oft weinen. Pans Geschichte findet Ihr hier: Die Leiden eines Hausmädchens
  • Ghana: JuniorBotschafterin gegen Gewalt
    Die 17-jährige Abigail aus Ghana ist UNICEF-JuniorBotschafterin – eine Sonderbotschafterin gegen Gewalt. Sie war gerade einmal zwölf Jahre alt, als sie Kinderrechts-Aktivistin wurde und begann, sich gegen die allgegenwärtige Gewalt gegen Kinder in ihrer Heimat einzusetzen: JuniorBotschafterin gegen Gewalt

Weitere Infos und Materialien gibt es auf unserer Themenseite Schutz vor Gewalt

extras

Überschrift "Videos"

OneMinutesJr

Mehr OneMinutesJr-Videos zum Thema Gewalt gib es hier: OneMinutesJr-Videos

gewalt-umfrage

Vor einigen Wochen haben wir Euch auf younicef.de gefragt, wie Ihr über Gewalt denkt. Hier die Ergebnisse

gewalt im internet

Cyber-Mobbing

infos zum thema

Ausführliche Infos findet Ihr auf der UNICEF-Homepage unter www.unicef.de

Sonderausgabe der UNICEF-Nachrichten: Kinder vor Gewalt schützen (PDF)

Zusammenfassung des UNICEF-Reports 2011 Kinder vor Gewalt schützen (PDF)