chat mit ishmael beah

Im Gespräch mit einem ehemaligen Kindersoldaten

(Kopie 1)

Ishmael Beah ist ein ehemaliger Kindersoldat aus dem westafrikanischen Sierra Leone. Am 18.6.2012 nahm er als Ehrengast an der JuniorBotschafter-Preisverleihung in Frankfurt teil. Im Anschluss daran stand er eine Stunde lang in einem Live-Chat für alle Fragen zur Verfügung.
 

Chatprotokoll

Im ausführlichen Chatprotokoll (PDF) könnt Ihr nachlesen, wie Ishmael damals aus seinem Leben als Kindersoldat befreit wurde.

 

seitenstark.de

Logo von Seitenstark.de

Der Chat mit Ishmael Beah fand statt im Chat von seitenstark.de.

"Schuldgefühle ausgeschaltet"

Über seine Zeit als Kindersoldat erzählt er: „In meinem Gehirn hatte sich nicht nur ein Schalter umgelegt, als ich das erste Mal jemanden getötet hatte, sondern ich hatte auch jeden Gedanken daran, jegliches Schuldgefühl ausgeschaltet – jedenfalls schien es so.“

Heute ist Ishmael 31 Jahre alt und lebt in New York in den USA. Als internationaler UNICEF-Botschafter unterstützt er die weltweite Kampagne gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

 

Zurück zur Hauptseite über Ishmael Beah

 

extras

linktipp

Auf seitenstark.de gibt es Spiele und Nachrichten aus aller Welt. Außerdem findet Ihr hier spannendes Forscherwissen, Fotos, coole Musik, witzige Dichtkunst und viele Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren.

seitenstark.de

im gespräch 

Am 19. Juni 2012 trafen Schüler des Johann-Rist-Gymnasiums Wedel Ishmael Beah. Sie interviewten ihn zu seiner Vergangenheit und seinem jetzigen Leben. Und fertigten einen roten Handabdruck an als Symbol gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Details zu diesem Treffen

jubo auf facebook

Alle Informationen rund um die UNICEF-JuniorBotschafter findet ihr auch auf Facebook. Schaut doch mal rein! JuniorBotschafter auf Facebook

buchtipp

Ishmael Beah: Rückkehr ins Leben. Ich war Kindersoldat (2007)
Ishmael Beah berichtet von seiner Kindheit in Sierra Leone, dem Bürgerkrieg, der ihn zum Kindersoldaten machte und seiner Flucht in die USA.