bildung

Panorama-Bild Bildung

Ausgeschlossen vom "Recht auf Bildung"

Weltweit gehen 93 Millionen Kinder nicht zur Schule (2006), weil ihre Familien zu arm sind, die Schulen überfüllt oder zu weit entfernt sind. Knapp die Hälfte von ihnen, lebt in Afrka südlich der Sahara. Auch in Deutschland gibt es Kinder, die nicht zur Schule gehen. Solange Kinderflüchtlinge einen unsicheren Aufenthaltsstatus haben, sind sie in mehreren Bundesländern von der Schulpflicht ausgenommen. Zahlreiche Schulabgänger sind ohne Abschluss und viele "Schulverweigerer" und "Straßenkinder" werden vom Bildungsprogramm der Schulen nicht erreicht. Sie sind damit faktisch vom "Recht auf Bildung" ausgeschlossen.

 

Anregungen für Eltern und Lehrer

Lesen, Schreiben und Rechnen lernen - in vielen afrikanischen Ländern kann jedes zweite Kind davon träumen. Es gibt zu wenig Schulen. Gut ausgebildete Lehrer sind selten. DAbei ist der Besuch einer Schule für viele Kinder in Afrika die einzige Chance, der Armut zu entkommen.

Zum Beispiel Afrika kennen lernen...

Afrika ist den meisten von uns ziemlich fremd bzw. wir haben viele Vorurteile.  Lernen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern Afrika und die Lebenssituation afrikanischer Kinder besser kennen. Um zu verstehen, wie sich das afrikanische Schulwesen entwickelt hat, müssen die Lernenden die Geschichte der afrikanischen Staaten kennen lernen. Dazu brauchen sie Ihre Hilfe, denn wahrheitsgemäße und verständliche Informationen sind für Kinder nicht leicht zugänglich.

  • in Kleingruppen Länder-Infos erarbeiten
  • Was aus Afrika nutzen wir?
  • Afrikaner einladen
  • ein Afrika-Fest feiern
  • Afrikanisch kochen
  • afrikanische Musik hören
  • Kinder- und Jugendbücher von afrikanischen Autoren lesen
  • eine Hausaufgaben-Hilfe für benachteiligte Kinder organisieren
  • einen Deutschkurs für Mütter einrichten
  • eine Projekt- oder Schulpartnerschaft unterstützen


Unterrichts-Materialien zu Afrika

Im Schatten des Zitronenbaums (2009)
Das Mädchen Tshidiso kommt aus einem Township und besucht eine der ersten "gemischten" Schulen nach Ende der Apartheid. Unterrichtseinheit zum Buch der südafrikanischen Autorin Kasigo Lesego Molope. Eine Schule im Schatten der Apartheid im Jahr 1990. Für die 6. - 9. Klasse. 22-seitiges Dokument. Weitere Infos und Download

Charlie's House (2005)
Geschichte des Jungen Charlie, der in einem Township in Kapstadt lebt. Bilderbuch für Kinder bis 7 Jahre und Handreichung für Pädagogen. Kostenloser Bezug beim Publikationsversand der Bundesregierung publikation@bundesregierung.de

Die Welt ist bunt. Eine Reise mit Tabaluga zu den Kindern der Welt (2001)
Praxismappe Grundschule (Schwerpunktthema Schule), Deutsche Welthungerhilfe,  Fon: 0228/2288-12, Fax: 0228/220710, info‎@‎welthungerhilfe.de

Djemas Traum vom großen Auftritt. Eine Kindheit in Mali (2001)
Idrissa Keita, Atlantis Verlag, Reihe Baobab, Unterrichtseinheit für 11-14 jährige zum Buch bei der Deutschen Welthungerhilfe als Download

Afrika verstehen lernen
12 Bausteine f. Unterricht u. Projekttage, 362 S., 4 Euro, BpB Bonn 2007

extras

Buchtipps

Im Schatten des Zitronenbaums
Kagiso Lesego Molope, 2009, Nord-Süd-Verlag, Zürich (ab 12 Jahre)

Das südafrikanische Mädchen Tshidiso lebte bisher in ärmlichen Verhältnissen in einem Township. Nach Ende der Rassentrennung geht es in die Stadt und besucht eine der ersten "ge-
mischten" Schulen. Dort muss Tshidiso sich gegenüber ihren weissen und auch schwarzen Mitschülerinnen behaupten.

Schulpatenschaften

Institutionen, die bei der Vermittlung internationaler Schulpatenschaften helfen, finden Sie auf dem Portal Globales Lernen.